Nachwuchskräfte für das Unternehmen begeistern

Fachkräftemangel, Digitalisierung und neue Generationen stellen die Personalarbeit mit Nachwuchskräften vor neuen Herausforderungen.

Die Orangen-Taktik für Nachwuchskräfte unterstützt die jungen Talente, deren Erwartungen und Werte mit den Anforderungen der Arbeitswelt und den Unternehmenswerten in einklagen zu bringen.

Die Orangen-Taktik für Nachwuchskräfte bewirkt eine Steigerung des Engagements und eine Erhöhung der Unternehmensbindung.

Sie erzeugt Selbstverantwortung.
Sie macht erfolgreich.

Die wichtigsten Fragen und ihre Antworten:

Die Orangen-Taktik ist eine Methodik, mit der Sie Ihr Team wertschätzend und ergebnisorientiert führen. Sie erzeugen eine Arbeitskultur der Wertschätzung und Selbstverantwortung mit dem Fokus, Ihren Erfolg als Team und als betriebswirtschaftliches Unternehmen zu steigern.

 

Die Orange dient hier als Metapher für die Basis erfolgreicher Führung:

Wenn uns bewusst ist, Wozu? (sachlicher Nutzern)  und Warum? (persönlicher Sinn) wir eine Aufgabe erledigen sollen, dann sind wir im höchsten Maße engagiert und zeigen Selbstverantwortung.

Die Orangen-Taktik für Nachwuchskräfte ist speziell auf junge Nachwuchskräfte abgestimmt und fördert die proaktive und verantwortungsvolle Selbstführung.

Mehr finden Sie unter “Die Orangen-Taktik”.

Die Orangen-Taktik kann in verschiedenen Ebenen eingesetzt werden:

  • Auf der Ebene der Unternehmenskultur, speziell in kleinen, dienstleistungsorientierten Organisationen wie Arztpraxen.
  • Als konkrete Führungsmethode.
  • Als Selbstcoaching und Eigenmotivations-Technik, speziell für junge Nachwuchskräfte, um ein stärkeres Engagement im Unternehmen zu entwickeln.

Das Tagestraining wird einzelnen jungen Talenten angeboten. In der Regel befinden sich mehrere junge Nachwuchskräfte aus verschiedenen Unternehmen in einem Seminar.

 

Im Fokus des Trainings stehen:

  • Entstehung der Unternehmenskultur in Bezug auf Werte
  • Wertschätzung und Loben
  • Die Orangen-Taktik: Das Wozu? und Warum?
  • Das Wozu? und Warum? des Unternehmens
  • Das Wozu? und Warum? des einzelnen Teinlnehmers
  • Zusammenhang von Entscheidung und Selbstverantwortung
  • Es ist alles die eigenen Entscheidung
  • Meine Rolle im Unternehmen